Draußen vor dem Fenster

Heute hatte ich eigentlich einen ganz anderen Beitrag geplant und wollte mich mit der Kamera auf den Weg zu einem meiner Lieblingsplätze hier in Nürnberg machen. Allerdings hat mir das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht.

Was also schreibt man an einem verregneten Samstagnachmittag?

Ein bisschen Sommerwiese befindet sich zum Glück seit einigen Monaten auch direkt vor meinem Fenster:

BlütenFür mich immer sehr erstaunlich, was aus dieser Überraschungs-Samenmischung alles herausgewachsen ist…

Vorher – nachher:

Daneben ziehe ich auf meiner Fensterbank Erdbeeren zum Naschen für Zwischendurch und Minze für frischen Tee.

… oder Mojito! Vor etwas über einem Jahr kam ich auf Kuba auf den Geschmack. MojitoSeither gibt es ab und zu ein bisschen improvisiertes Karibik-Feeling in den eigenen vier Wänden. Ein paar Limetten, ein bisschen brauner Zucker, etwas Blubberwasser und erfrischende Minze – einfacher geht’s eigentlich nicht.

Kuba-Fotos gibt’s auch auf meinem Blog.

BlogF Partner Blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s